Bürgerservice Gemeinderat Politik

ÖVP kauft LESECAFE

ÖVP-Bgm-Quirgst bereinigt FEHLPLANUNG durch Kauf eines Eisgeschäftes auf KOSTEN DER STEUERZAHLER zu weit ÜBERHÖHTEM PREIS nebst Weigerung die Immobilie durch einen Immobiliensachverständigen bewerten zu lassen. Ein diesbezüglicher Antrag den !wir gestellt hatten, wurde von der ÖVP-Mehrheit im Gemeinderat abgeschmettert. Sie werden wissen warum!

Was einst hochtrabend begann endet ruhmlos. Eine einmalige Chance soll er sein, dieser Kauf. Dabei wird geflissentlich unterschlagen, dass man die wahre Chance vor 4 Jahren bei der Neuplanung des Hauses hat verstreichen lassen und auf die Versprechungen des Bauunternehmers hereingefallen ist, der sich jetzt aus dem Staub macht. Für das ursprüngliche Konzept eines Lesecafes fehlte ihm das Sitzfleisch. Nun muß man die Bücherei durch ein Eisgeschäft betreten.

Über das Eisgeschäft an sich kann sich Deutsch Wagram freuen, es bereichert das Zentrum mehr als ein Kindergarten mit dem kleinsten Spielplatz im Ort, der auch anderswo hätte stehen können.

Doch die Zwangsverheiratung mit der Bücherei, die auf einen repräsentativen Eingang verzichten muß, ist ein klassischer Planungsfehler. Für den Bauunternehmer trotzdem ein gutes Geschäft. Er kann die Kosten seiner Fehlplanung auf den Steuerzahler abwälzen und Bgm Quirgst übernimmt die Werbeaussagen eins zu eins: „Man würde schließlich Gastronomieausrüstung im Wert von € 38.000 übernehmen“.
Na dann guten Appetit!

%d Bloggern gefällt das: