Klima Politik

!wir fordern Klimaschutzmaßnahmen

Die Maßnahmen, wie sie von der Weltengemeinschaft im Pariser Klimaabkommen beschlossen wurden, reichen nicht aus oder werden nicht umgesetzt. Der Sonderbericht des Weltklimarates zeigt die Folgen auf, wie beispielsweise Klimakatastrophen, Artensterben und Gletscherschmelzen.

!wir brachten einen Dringlichkeitsantrag in die Gemeinderatssitzung vom 2.7.2019 ein, um eine Resulution Klimanotstand und die Entwicklung eines Maßnahmenpakets, zu diskutieren. Deutsch-Wagram solle notwendige Signale und konkrete Schritte für die notwendige Kehrtwende in der Klimapolitik setzten. Leider wurde das von der absoluten Mehrheit der Bürgermeisterpartei abgelehnt.

!wir setzen uns zum Ziel, Auswirkungen auf das Klima bei jeglichen Entscheidungen zu berücksichtigen, und Lösungen zu bevorzugen, die sich positiv auf Klima-, Umwelt- und Artenschutz auswirken.

Unsere Vorschläge sind:

  • Öffentlicher Verkehr z.B. den Ausbau des Stadtbus zur Reduktion des individuellen PKW-Bahnhofverkehrs
  • Vorgabe oder Einschränkung von bestimmten Materialen bei Bauvorhaben. Stichwort „Grüne Fassaden“.
  • Projekte mit Solarenergie vorantreiben
  • Grünflächen im Stadtbereich in der Flächenwidmung vorsehen
  • Erleichterung von Micro-Klimaschutzmaßnahmen für die Bevölkerung
  • Reduktion von Verbrennungsantrieben im Gemeindebereich
  • Durchführen von BOKU-Projekten
  • Beitritt oder Engagement in Organisationen wie, z.B. Friday for Future
  • Werbung für Klimaschutzmaßnahmen im Umfeld von Deutsch-Wagram
%d Bloggern gefällt das: