Gemeinderat

Frist gesetzt

Nach der verweigerten Akteneinsicht, haben !wir uns heute mit den Vertretern der anderen Oppositionsparteien im Stadtamt getroffen und dem Bürgermeister eine Frist zur Vorlage der betreffenden Aktenunterlagen gesetzt.

Quirgst schien die Gemeindeordnung nicht zu kennen. Auf jeden Fall tat er sehr überrascht als !wir ihn mit dem betreffenden Paragraphen konfrontierten.

Quirgst hat jetzt bis morgen 8 Uhr Zeit, seine Akten zu ordnen.

%d Bloggern gefällt das: