Citybus

Bürgerbus: 1869 Fahrgäste

Sehr deutlich hat der Probebetrieb aufgezeigt, dass in Deutsch-Wagram der Bedarf für einen Stadtbus gegeben ist. Fast 2.000 Fahrgäste sprechen eine deutliche Sprache. Doch der Probebetrieb hat uns auch dazu gedient wertvolle Anregungen und Erfahrungen zu sammeln. Daher möchten !wir uns bei allen bedanken, die uns mit ihren Verbesserungsvorschlägen und Meinungen geholfen haben. !wir werden in den nächsten Tagen und Wochen all das in das Konzept einarbeiten und hoffen damit einen weiteren Schritt zur Realisierung beizutragen.

  1. Es war eine ausgesprochene sehr gute Erfahrung, da diejenigen, die mit dem Bus fuhren und dafür sogar das Auto eine Woche stehen gelassen haben, sehr wohl keine Leerzeiten hatten. Sprich auf einen Bus warten, der irgendwann kommt oder zu Fuss gehen bzw. eben für Kurzstrecken ständig das Auto gebrauchen zu müssen.

    Eine derartige Alternative zum Auto ist zum begrüssen und vereinfacht ein wenig alles. Denn durch die doch kurze Wartezeit,wenn man wieder zurück möchte, weil der Einkauf fertig ist oder der Postweg, was auch immer, ist absolut ok. Vor allem aber, man erreicht die wichtigen Punkte wie Gemeinde, Post, so gesehen das Zentrum und auch das Einkaufszentrum.

    Ich hoffe jedenfalls, dass genau dieses Projekt tatsächlich ihren Weg finden wird und umgesetzt werden kann, auch wenn es nicht gratis sein wird. Ich denke jedoch, dass es auch hier eine sinnvolle Lösung geben kann, wenn man Ausgaben gegenüber Einnahmen stellt und daraus die Preisgestaltung eruiert. Denn klar muss jedem von uns klar sein, dass ein Bus, Fahrer nun Mal Euronen kostet, die herein gespielt werden müssen, da es wohl kaum eine Unterstützung vom Land bzw Abmachung mit VOR bzw Gemeinde geben wird. Schließlich und endlich wird hier wohl wieder nicht nach der Idee beurteilt, sondern wer die Idee umsetzen möchte. Klarer Fall von „Ich war es nicht und somit mag ich das nicht“. 🙂

%d Bloggern gefällt das: