Gemeindestraßen

Reissen wir die neue Straße wieder auf!

Vor einem Jahr wurde der kleine Abschnitt der Bauernfeldgasse saniert. jetzt wird er wieder aufgegraben. Eine Bankrotterklärung für die Wagramer Straßenbauverantwortlichen.

Es ist nicht lange her: In der Gemeinderatssitzung im Mai war wieder einmal der Straßenbau das Thema und wann denn die restlichen Teile der desolaten Bauernfeldgasse saniert werden sollen. Schließlich hat man vor etwa einem Jahr ein kleines Teilstück saniert, das genauso sanierungsbedürftig war, wie der Rest der Straße. Da wußte der sonst wortkarge Gemeinderat Haberreiter zu vermelden, dass eben jener Teil der Bauernfeldgasse deswegen saniert wurde weil „seine Firma“ (Anm.d.Red. die EVN) dort schon neue Leitungen verlegt habe und im anderen Teil der Straße noch nicht. Schon wenige Monate später werden diese Aussagen Lügen gestraft. Denn eben jene Firma gräbt das neue Straßenstück auf um eine Fernwärmeleitung zu verlegen. (Großteils am Rand, doch auch ein Teil des neuen Asphalts muß daran glauben)

Fazit wieder einmal weiß die rechte Hand nicht was die linke tut und umgekehrt.

%d Bloggern gefällt das: