Bürgerservice

ÖBB: bitte warten, aber draußen…

Seit Ende 2012 – also genau zum Start der Wintermonate – sind unzählige Pendler mit der Tatsache konfrontiert, dass die im Bahnhofsgebäude befindlichen WC Anlagen sowie der Wartebereich – aufgrund von Geschäftsauflösung – nicht mehr genutzt werden können.

Unsere seinerzeitige Forderung im Zuge der Beschlussfassung zum Bahnhofsumbau vom März 2012 http://www.wir4dw.at/?p=6084   wurde leider mit den Stimmen der ÖVP abgelehnt.

Da wesentliche Punkte fehlen haben !wir folgenden Antrag gestellt:

Der Gemeinderat fordert den Bürgermeister auf weitere Verhandlungen mit der ÖBB zu führen um folgende Nachbesserungen zu erreichen: die Radweganbindung Richtung Merkur entlang den Bahngleisen, der zweite Aufgang zum Bahnsteig von der Lagerhausgasse, die Erweiterung der Fahrradabstellplätze an der Bahnhofstraße, Öffentliche während der Betriebszeiten zugängliche Toiletten, windgeschützte Wartehütten, die Überdachung entlang der gesamten Länge der haltenden Schnellzugsgarnituren, Verkehrslösung an der P&R Anlage Bahnhofstraße.

!wir fordern den Bürgermeister Fritz Quirgst somit auf, diesen unzumutbaren Umstand umgehend zu beenden!!!

%d Bloggern gefällt das: