Gemeindestraßen

Schlaglöcher bitte warten …

Obwohl viele Straßen in Wagram in erbärmlichem Zustand sind, steht noch immer nicht fest welche Teilabschnitte heuer saniert werden. Die Ursache dafür ist das Fehlen einer Prioritätenliste für den Strassenbau. Seit Jahren fordern wir die VP und StR Dietrich auf gemeinsam eine solche zu erstellen und stoßen damit auf taube Ohren. Immer wieder werden fadenscheinige Gründe vorgeschoben, warum das nicht machbar sei. Das Ergebnis: Nicht die desolatesten bzw. am meisten genutzten Teilabschnitte werden saniert, sondern (nennen wir es einmal) „andere Kriterien“ fliessen ein. So hat sich die VP auch in der letzten Verkehrsausschusssitzung geweigert über das heurige Straßenbauprogramm zu sprechen.

!wir fordern die VP nochmals auf, den Straßenbau transparenter zu gestalten.

PS: Einzig die Errichtung der schon jahrelang staubenden Werkgasse ist in der letzten Gemeinderatssitzung beschlossen worden. Doch das war ein jahrelanger Kampf …

%d Bloggern gefällt das: