Politik

!wir wollen ein Budget für Deutsch-Wagram

Ob dies auch das Ziel vom Bürgermeister ist? Diese Frage stellen !wir uns oft. Von der VP wird kolportiert, dass !wir das Budget verhindern wollen. Dass !wir nicht konstruktiv arbeiten. Bis zu dem Gerücht, dass !wir Neuwahlen provozieren wollen. Diese Vorwürfe stimmen nicht!

!wir haben immer versucht eine Einigung zu erzielen – doch !wir wurden nicht ernst genommen. Das einzige Ziel von uns war Verantwortungsbewusstsein in die Finanzpolitik der VP einzubringen. !wir wollten keine Projekte für uns heraus verhandeln, sondern dafür sorgen dass die Gemeinde Deutsch-Wagram arbeitsfähig bleibt. Daher sind für uns auch Neuwahlen kein Thema. Denn dass bedeutet einen monatelangen Wahlkampf in dem nicht für Deutsch-Wagram gearbeitet wird.

Unsere Forderungen für den Mitbeschluss des Budget 2008 waren und sind:

  • Definition des Ablaufes der Budgeterstellung
  • Budgetsicherstellung/Kontrollmechanismen
  • Einladungen zu allen Sitzungen die Deutsch-Wagram betreffen
  • Die Möglichkeit frei zu wählen wer uns bei diesen Sitzungen vertritt
  • Kostenschätzungen für Vorhaben im außerordentlichen Haushalt vor der Beschlussfassung

!wir werden auch in Zukunft auf unsere Punkte bestehen und nicht davon abweichen. Ob ein Umdenken in den Reihen der VP stattfindet und dadurch möglicherweise ein Budget zustande kommen könnte liegt nicht in unserer Macht.

%d Bloggern gefällt das: