Wirtschaft

Wirtschaftsring tot(h)?

Im Zusammenhang mit der Vergabe der Weihnachtsbeleuchtung kann man sich nur fragen: Ist der Deutsch-Wagramer Wirtschaftsring wirklich noch aktiv? Die Obfrau des Wirtschaftsringes Frau Toth – rechte Hand des Bürgermeisters – hat wissentlich die Vergabe von 60 Stück Weihnachtsbeleuchtungskörper nach Oberösterreich unterstützt, obwohl Wagramer Lieferanten Vergleichbares zu selben Preis liefern könnten! Sollte es nicht ihre Aufgabe als Vertreterin der lokalen Wirtschaft sein, eine solche Wertschöpfung in der Gemeinde zu belassen? Am Rande sei nur erwähnt, dass zufällig auch die Beratungsfirma Egger & Partner, derer sie sich seit einiger Zeit bedient (!wir berichtete: http://www.wir4dw.at/?p=7627) aus Oberösterreich kommt.

%d Bloggern gefällt das: